Burg Nanstein

Coronabedingt besteht derzeit eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
Zudem ist die Besucherzahl auf max. 50 Besucher beschränkt.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Burg Nanstein im Jahr 1253. Im 13. bis 15. Jahrhundert war sie eine Reichsburg, die insbesondere im 14. und 15. Jh. im Besitz einer Burggemeinschaft mit zahlreichen Gemeinern und mehrfachen Besitzwechseln war. Ab 1518 baute sie Franz von Sickingen, als alleiniger Besitzer zur vermeintlich feuerwaffen-tauglichen Wehranlage aus. 1523 kam es zu einer Belagerung durch Kurfürst Ludwig V. von der Pfalz, Erzbischof Richard von Trier und Landgraf Philipp I. von Hessen. Durch das größte Artillerieaufgebot der damaligen Zeit wird die Burg sturmreif geschossen und Franz von Sickingen, der rebellische Ritter, schwer verletzt. Er stirbt am 7. Mai 1523.
Ab 1543 bauten die Sickingen-Nachfahren die Burg zum Renaissanceschloss um. Während des dreißigjährigen Krieges gab es wechselnde Besatzungen. 1668 eroberte Kurfürst von der Pfalz die Burg und es kam zur teilweisen Sprengung der Anlage. Französische Truppen zerstörten 1689 weitere Teile der Burg. Ab 1869 wurde die Burg wieder in Teilen renoviert.
Besonders imposant wirkt der teilweise wieder aufgebaute Batterieturm aus der Zeit Franz von Sickingens.
Der Burgberg erhebt sich 80 Meter über der Stadt und bietet einen weiten Blick über Landstuhl bis ins Nordpfälzer Bergland.

Veranstaltungen auf der Burg

Die 100 Meter lange und 50 Meter breite Burg bildet im Sommer die romantische Kulisse für die Landstuhler Burgspiele, Konzerten und Burgführungen.

Auf Grund von Veranstaltungen ist die Burg zu folgenden Terminen

Sonntag, 23. August und Sonntag, 30. August erst ab 13.00 Uhr für den regulären Besucherverkehr geöffnet.


Gaststätte Burgschänke

Mit 70 Innenplätzen und ca. 150 Sitzplätzen auf der Aussichtsterrasse lädt die "Burgschänke" direkt unterhalb der Burgruine zum Einkehren ein.
Telefon: 06371 4902580
Homepage


Kontakt:

Burgweg 1
66849 Landstuhl

Telefon: 06371/13460
Mobil: 0152/57964547

Öffnungszeiten:

Dienstag
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
Freitag
- Uhr
Samstag
- Uhr
Sonntag
- Uhr

Letzter Einlass um 17.30 Uhr.
Montags (außer Feiertage) geschlossen.
Dezember geschlossen.

Wandervorschlag:

Burg-Nanstein-Weg

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.