Ideenwettbewerb Ehrenamt 4.0 2022

Der 19. landesweite Ehrenamtstag findet auf Einladung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 28. August 2022 in Gerolstein statt. Er ist die zentrale Veranstaltung, um den 1,7 Millionen ehrenamtlich Engagierten in Rheinland-Pfalz Danke zu sagen. Gemeinsam von der Staatskanzlei, der Stadt und der Verbandsgemeinde Gerolstein wird er unter Mitwirkung der beiden landesweiten Rundfunksender SWR und RPR1. veranstaltet. „Vor zwei Jahren haben wir den Ehrenamtstag pandemiebedingt in Gerolstein mit einem hybriden Format gefeiert. Ich freue mich sehr, dass sich Verbandsgemeinde und Stadt noch einmal beworben haben, um den Ehrenamtstag live und in Präsenz zu nachzuholen. Dies umso mehr, als die Brunnenstadt an der Kyll durch die Flutkatastrophe vom 14. Juli stark betroffen war“, so die Ministerpräsidentin. Rheinland-Pfalz sei das Land des Ehrenamtes, das zeige sich besonders in Krisenzeiten. Deshalb liege ihr diese Veranstaltung und die Unterstützung des Ehrenamtes ganz besonders am Herzen.

Auch Bürgermeister Hans Peter Böffgen und Stadtbürgermeister Uwe Schneider sehen dem Ereignis mit Freude entgegen: „Gerolstein hat, wie viele flussnahe Orte in der Eifel, nicht nur Pandemie- sondern auch Flutfolgen zu bewältigen. Hierbei zeigte sich, wie schon zu Beginn von Corona, eine unglaubliche Hilfsbereitschaft unter den Bürgerinnen und Bürgern. Wir sind sehr dankbar für das herausragende ehrenamtliche Engagement von Privatleuten wie von Unternehmen, das sich in der Ukraine-Hilfe nahtlos fortsetzt. Der Ehrenamtstag in Gerolstein soll hier ein erlebbares Zeichen der Anerkennung, Dankbarkeit und Freude setzen."

Das Veranstaltungsgelände liegt größtenteils in einem „Erlebnisparcours“ entlang des nach der Flutkatastrophe neu gestalteten Kyllufers. Mittelpunkt des Ehrenamtstages ist auch in diesem Jahr der „Marktplatz Ehrenamt“, auf dem Organisationen, Projekte, Einrichtungen und Initiativen aus ganz Rheinland-Pfalz ihr Engagement präsentieren und sich austauschen können.

Die thematische Bandbreite reicht von Sport, Kultur, Gesundheit und Selbsthilfe über Natur, Umwelt und Tierschutz bis zu Soziales, Kinder, Jugend- und Demokratiebildung sowie Flucht und Asyl. Auch die Hilfs- und Rettungsorganisationen können sich am Ehrenamtstag präsentieren.

Ebenso haben „ehrenamtliche Kulturgruppen“ die Gelegenheit, sich und ihr Engagement auf der gemeinsamen Bühne von RPR1. und dem Land Rheinland-Pfalz zu präsentieren. Ob Tanzgruppe, Chor und Musikverein, Turn- oder Kampfsportverein: „Ehrenamtliche Kulturgruppen“ können sich wie Interessierte für den „Marktplatz Ehrenamt“ ab sofort online bewerben. Das Bewerbungsverfahren endet am 26. Juni 2022. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.wir-tun-was.rlp.de.