Tourist-Information der Verbandsgemeinde Landstuhl
Hauptstr. 3a (Bürgerhaus)
66849 Landstuhl

Telefon: +49 (0) 6371 / 130 00 12
Telefax: +49 (0) 6371 / 130 03 59

E-Mail: tourismus@vglandstuhl.de
Web: www.landstuhl.de/Tourismus

Öffnungszeiten der Tourist-Information

Oktober - März

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr

April - September

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch, Samstag 09:00 - 12:00 Uhr

Facebook-Fanpage mit vielen Informationen und Hinweisen zu Veranstaltungen.

Instagram-Account mit tollen Fotos der Verbandsgemeinde und deren Sehenswürdigkeiten.

Die Urlaubsregion Landstuhl stellt sich mit neuer Broschüre vor

Druckfrisch erschienen lädt die neue Urlaubsbroschüre, die von den beiden Verbandsgemeinden Landstuhl und Kaiserlautern-Süd erstmalig herausgegeben wird, zu einer Entdeckungsreise ein.

Emotional und unterhaltend wollen die Macher der Broschüre ihre Heimatregion vorstellen. Darüber hinaus soll der informative Charakter nicht zu kurz kommen. Wir sind sicher, dass auch der eine oder andere Einheimische Neues und Wissenswertes über die neue gemeinsame Verbandsgemeinde, die von Hauptstuhl im Westen bis nach Johanniskreuz im Osten reichen wird, erfährt. Gegliedert ist das 26-seitige Heft in neun Rubriken, so u.a. dem „Dreiklang der Naturräume“, „Auf Zeitreise“, „Von Mundart bis Musical“, „Radfahren und Wandern“, „Steckbriefe der Ortsgemeinden“. Eine informative Übersichtskarte mit den wichtigsten Ausflugszielen, der verkehrsmäßigen Erschließung sowie den Kommunalgrenzen runden die Broschüre ab. 

Zielgruppe ist, neben dem Einheimischen, in erster Linie der Urlaubsgast, dem mit dieser Broschüre Anregungen und Ideen für seine Aktivitäten vor Ort offeriert werden.

Bunt, vielfältig, traditionsbewusst und nie langweilig – so sehen wir uns selbst. Und diese Attribute setzt die neue Broschüre auch gestalterisch mit einer frischen Farbgebung, attraktiven Bildern und informativen Texten um.

Erhältlich in der Tourist-Information VG Landstuhl, Hauptstraße 3a, 66849 Landstuhl

hier: Blätterbare Version

 

 

14.04.2019, 14:30 Uhr: Kostümierte Stadtführung durch Landstuhl

Bewegte Geschichte bei einem gemütlichen Stadtrundgang

Die Landstuhler Geschichte wird am 14. April ab 14:30 Uhr lebendig, wenn die historisch gekleidete Gästeführerin Monika Stiller eine Gruppe von Teilnehmern mit auf eine Zeitreise in verschiedene Jahrhunderte nimmt.

Bei einem gemütlichen Stadtrundgang durch die Sickingenstadt wird allerlei über die Geschichte Landstuhls, historische Gebäude und ihre Bewohner berichtet. So manche Anekdoten werden erzählt und die Aufmerksamkeit der Besucher wird auf die mitunter verborgenen Besonderheiten der Stadt gelenkt. So wird auf unterhaltsame Weise Wissenswertes und Historisches vermittelt.

Bei dieser Entdeckungsreise tauchen Sie ein in vergangene Epochen und eine frühere Welt.

 

Datum: Sonntag, 14.04.2019
Uhrzeit: 14:30 Uhr 
Treffpunkt: Infotafel bei der Stadthalle Landstuhl (Kaiserstraße 39)
Preis: Erwachsene: 4,-€, Kinder & Jugendliche bis 15 Jahre: 2,-€
Veranstalter: Frau Monika Stiller
 
Anmeldung:
Tourist-Information der Verbandsgemeinde Landstuhl
Hauptstraße 3a (Bürgerhaus), 66849 Landstuhl
Tel. +49 (0) 63 71/1 30 00 12, Email: tourismus@vglandstuhl.de

07.04.2019, 11 Uhr: Dt.-franz. Bauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag / Landstuhl

Leckere und nachhaltige Vielfalt aus dem Biosphärenreservat

Deutsch-französische Biosphären-Bauernmärkte mit Produkten aus Pfälzerwald und Nordvogesen

Zum genüsslichen Schlemmen und gemütlichen Schlendern laden die sieben Bauernmärkte ein, die das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen im Jahr 2019 organisiert. Bei den Märkten präsentieren 40 bis 50 Erzeuger aus der Pfalz, aus Lothringen und aus dem Nordelsass ihre umweltschonend  produzierten Waren wie Schinken, Wurst, Fleisch, Kuhkäse, Ziegenkäse, Saft, Biowein und Sekt, Marmelade und Honig und vieles andere mehr. Die Biosphären-Bauernmärkte finden statt am 7. April in Landstuhl, am 28. April im elsässischen Lembach, am 5. Mai in Neustadt an der Weinstraße, am 18. August in Sippersfeld, am 8. September in Wissembourg, am 29. September in Grünstadt und am 20. Oktober in Kirrweiler. In Landstuhl, Neustadt und Grünstadt ist gleichzeitig verkaufsoffener Sonntag. Alle Orte sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen; die Märkte finden im Zentrum der Orte statt, so dass sie vom jeweiligen Bahnhof oder Bushaltestelle gut zu Fuß erreichbar sind.

Ziel der deutsch-französischen Biosphären-Bauernmärkte ist es, die Landwirtschaft in der Region zu stärken und bei Einheimischen wie Gästen für den Kauf von umweltschonend erzeugten Produkten zu werben. Denn so können die Verbraucherinnen und Verbraucher direkt dazu beitragen, dass die einzigartige Kulturlandschaft des Biosphärenreservats erhalten bleibt und keine langen Transportwege entstehen. Weitere Informationen unter www.pfaelzerwald.de/bauernmaerkte. Die Biosphären-Bauernmärkte werden unterstützt durch das Land Rheinland-Pfalz.

 

 

19.05.2019: Autofreier Raderlebnistag "Radelspaß im Sickinger Land"

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 heißt es wieder zwischen 9 und 18 Uhr freie Fahrt für Radfahrer. Im idyllischen Pfälzer Steinalbtal veranstalten die Verbandsgemeinden Landstuhl, Kaiserslautern-Süd und Waldfischbach-Burgalben zusammen den autofreien Erlebnistag „Radelspaß im Sickinger Land“. Die Radelspaß–Strecke führt von Landstuhl (Startpunkt ist die Burg Nanstein) über Bann, Queidersbach, Linden, Horbach und Steinalben über die gesperrte Landesstraße L363 und das letzte Stück über einen idyllischen Radwanderweg bis nach Walfischbach-Burgalben. Unter dem Motto „Raus aus dem Auto, rauf auf´s Rad“ erwartet die Teilnehmer auch 2019 wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der ca. 20 Kilometer langen Strecke, die dann den Radfahrern, Inline-Skatern, Skateboardern oder Tretroller-Fahrern gehört. Die offizielle Eröffnung findet um 10 Uhr in Bann am Landhotel Zum Storchennest statt u.a. mit den Fanfarenzug, den Böllerschützen des Bännjer Schützenvereins, dem Radfahrverein Schopp und dem ehem. Weltmeister im Hochradfahren Hans Rügner.
Als Programmpunkte haben sich die Veranstalter wieder etwas einfallen lassen: So u.a.
• ganztägig freier Eintritt in die Burg Nanstein mit kostenloser Burgführung um 11 Uhr durch Gästeführer Becker
• Oldtimer- und Schlepperausstellung, Fahrrad-Technikparcours in Queidersbach
• Live-Band und Kinderschminken in Linden
• Notfallreparaturservice mit E-Bike-Infostand an der Horbacher Mühle
• Kinderschminken und Spiele für Kinder und Erwachsene in Steinalben
• Info-Stand des Polizeipräsidiums Westpfalz:  „Sicherheit rund um das Thema Fahrrad“

Und da Radeln hungrig macht, ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Zahlreiche Bewirtungsstationen mit Livemusik laden zum Genießen und Verweilen ein.
Die Strecke ist zwischen Bann und Waldfischbach-Burgalben nahezu eben und auch für Kinder gut fahrbar. Lediglich für den Streckenabschnitt zwischen Bann und der Burg Nanstein in Landstuhl ist Muskelkraft oder elektrische Unterstützung gefragt.
Tipp: Bahnhöfe in Landstuhl, Steinalben und Waldfischbach-Burgalben

Weitere Infos und Flyer gibt es bei den Tourist-Informationen
• Landstuhl, Telefon 06371/1300012, E-Mail: tourismus@vglandstuhl.de
• Kaiserslautern-Süd, Telefon 0631/2016138, touristik@kaiserslautern-sued.de
• Waldfischbach-Burgalben, Telefon 06333/925160, tourist-info@waldfischbach-burgalben.de

 

 

Die Verbandsgemeinde Landstuhl - Im Naturpark Pfälzerwald

Burg Nanstein

Die Verbandsgemeinde Landstuhl mit den Orten Bann, Hauptstuhl, Kindsbach, Mittelbrunn, Oberarnbach und der Sickingenstadt Landstuhl stellt sich Ihnen herzlich als Ferienregion vor.

Unsere eindrucksvollen Landschaftsformen, wie das Biosphärenreservat Pfälzerwald, die Westpfälzische Moorniederung oder die Sickinger Höhe, sowie unsere freundlichen Gastgeber machen Ihren Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Wandern, Radfahren, Sauna und Wellness, Veranstaltungen und attraktive Freizeitangebote bieten die idealen Möglichkeiten für Ihren erholsamen Urlaub in unserer Verbandsgemeinde Landstuhl.

Stadthalle Landstuhl

Stadthalle Landstuhl

Die Stadthalle im Herzen der Sickingenstadt Landstuhl, bietet Ihnen ein lebhaftes und abwechslungsreiches Programm. Die kulturelle Seite Landstuhls können Sie insbesondere durch die Veranstaltungsreihen in der Stadthalle kennenlernen.

Die alljährlichen Eigenproduktionen wie die "Pälzer Kömodie" und ihr Kindertheater, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Das umfangreiche Programm der Stadthalle können Sie hier online buchen.

Ihr Weg in die Verbandsgemeinde Landstuhl

Routenplaner

Sie möchten nach Landstuhl kommen?
Die Sickingenstadt Landstuhl erreichen Sie mit dem PKW über die A6 und A62.

Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen Sie schnell zu uns. 

Um die Verbandsgemeinde Landstuhl zu erkunden, nutzen Sie das Angebot des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN). Die Stadt Landstuhl können Sie mit dem Sickingenbus erkunden.


Tourist-Information der Verbandsgemeinde Landstuhl schreibt Qualität groß
Erfolgreich als Q-Betrieb zertifiziert 

Die Initiative ServiceQualität Deutschland hat die Tourist-Information der Verbandsgemeinde Landstuhl offiziell mit der ServiceQualität Deutschland Stufe I bis 2020 zertifiziert.

Eine gute Dienstleistungsqualität verspricht begeisterte Kunden, motivierte Mitarbeiter und zufriedene Geschäftspartner. Da die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information stetig an diesem Ziel arbeiten und ihnen Qualität und Service gegenüber Kunden und Gästen am Herzen liegt, haben sie sich der Herausforderung zur Zertifizierung des Betriebes als Qualitätsbetrieb (Q-Betrieb) gestellt und wurden erfolgreich zertifiziert. 

Kundenbefragung

Da uns die Wünsche und Anregungen unserer Kunden wichtig sind, würden wir uns freuen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um ein Formular auszufüllen. Sie können das Formular online ausfüllen oder downloaden und uns zusenden.


Interessante Links: