19.05.2019: Autofreier Raderlebnistag "Radelspaß im Sickinger Land"

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 heißt es wieder zwischen 9 und 18 Uhr freie Fahrt für Radfahrer.

Im idyllischen Pfälzer Steinalbtal veranstalten die Verbandsgemeinden Landstuhl, Kaiserslautern-Süd und Waldfischbach-Burgalben zusammen den autofreien Erlebnistag „Radelspaß im Sickinger Land“.

Die Radelspaß–Strecke führt von Landstuhl (Startpunkt ist die Burg Nanstein) über Bann, Queidersbach, Linden, Horbach und Steinalben über die gesperrte Landesstraße L363 und das letzte Stück über einen idyllischen Radwanderweg bis nach Walfischbach-Burgalben.

Unter dem Motto „Raus aus dem Auto, rauf auf´s Rad“ erwartet die Teilnehmer auch 2019 wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der ca. 20 Kilometer langen Strecke, die dann den Radfahrern, Inline-Skatern, Skateboardern oder Tretroller-Fahrern gehört.

Die offizielle Eröffnung findet um 10 Uhr in Bann am Landhotel Zum Storchennest statt u.a. mit den Fanfarenzug, den Böllerschützen des Bännjer Schützenvereins, dem Radfahrverein Schopp und dem ehem. Weltmeister im Hochradfahren Hans Rügner.

 

Die Veranstalter haben sich für das Programm wieder etwas einfallen lassen:

• ganztägig freier Eintritt in die Burg Nanstein, mit kostenloser Burgführung um 11 Uhr durch Gästeführer Becker
• Oldtimer- und Schlepperausstellung, Fahrrad-Technikparcours in Queidersbach
• Live-Band und Kinderschminken in Linden
• Notfallreparaturservice mit E-Bike-Infostand an der Horbacher Mühle
• Kinderschminken und Spiele für Kinder und Erwachsene in Steinalben
• Info-Stand des Polizeipräsidiums Westpfalz:  „Sicherheit rund um das Thema Fahrrad“

Und da Radeln hungrig macht, ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Zahlreiche Bewirtungsstationen mit Livemusik laden zum Genießen und Verweilen ein.

Die Strecke ist zwischen Bann und Waldfischbach-Burgalben nahezu eben und auch für Kinder gut fahrbar. Lediglich für den Streckenabschnitt zwischen Bann und der Burg Nanstein in Landstuhl ist Muskelkraft oder elektrische Unterstützung gefragt.

Tipp: Bahnhöfe in Landstuhl, Steinalben und Waldfischbach-Burgalben

Weitere Infos und Flyer gibt es bei den Tourist-Informationen:
• Landstuhl, Telefon 06371/1300012, E-Mail: tourismus@vglandstuhl.de
• Kaiserslautern-Süd, Telefon 0631/2016138, touristik@kaiserslautern-sued.de
• Waldfischbach-Burgalben, Telefon 06333/925160, tourist-info@waldfischbach-burgalben.de